Affäre finden (und binden)?

Affäre finden und binden

Eine Affäre zu finden ist heutzutage aufgrund der vielen Online-Agebote (hier geht es zu unseren TOP 5 Affären Portalen) relativ einfach. Ihr meldet euch einfach bei einer der von uns getesteten Seiten an. Am meisten Sinn gibt hier natürlich unser Testsieger deineaffäre.de. Dort wählt ihr eure Vorlieben aus, so dass ihr von Anfang an klar macht, dass Ihr nur auf der Suche nach einer Affäre seid und keine weiteren Verpflichtungen möchtet. Oder etwa doch? Dieser Artikel soll euch ein wenig helfen, eure Gefühlswelt zu verstehen.

Unverbindliche Affäre finden?

Wie unverbindlich ist eine Affäre wirklich? In der heutigen Zeit, wo man mit der Handynummer automatisch auch gleich das WhatsApp, Instagram und Facebook Profil erhält ist es schwierig, den Kontakt NICHT zu halten. Eine Affäre soll eigentlich etwas Unverbindliches sein. Ohne Stress. Wie im Film Keinohrhasen – ein STILLES Wasser. 😉 Mit den oben genannten Messegern wird man in fast jeder App an die Affäre erinnert. Das bringt uns natürlich auch zu einem Thema, das wir in einem früheren Artikel schon einmal behandelt haben: Affäre verheimlichen! Wie bekommt der Partner nichts mit?

So kann man erkennen, dass Affären heutzutage schon aufgrund des technsichen Fortschrittes viel verbindlicher sind als noch vor der Zeit der Smartphones. Auch war damals die Erfindung des Telefons ein willkommenes Fressen für alle Stalker dieser Welt, aber mit dem Internet ist es noch einmal deutlich einfacher geworden, den Kontakt zu halten. Wenn ihr in WhatsApp zum Beispiel für alle Kontakte anzeigt, wann euch eine Nachricht zugestellt wurde und wann ihr sie gelesen habt, dann kann natürlich auch die Affäre einen Grund haben, sich vernachlässigt zu fühlen. Das sind alles Dinge, die man gegeneinander abwägen muss.

Fazit: Es ist sehr schwer, eine Affäre zu finden und unverbindlich zu gestalten. Am besten macht ihr es wie in manchen Filmen. Ihr nennt nur euren Vornamen, tauscht KEINE Handy-Nummern aus und folgt euch auch NICHT bei Instagram oder Facebook. Nur so habt ihr eine realistische Chance, dass die Affäre auch unverbindlich bleibt.

TOP 5 der besten Affären-Portale

Nicht verlieben! Das oberste Gebot bei einer Affäre.

An sicht geht es bei einer Affäre ja darum, dass sie unverbindlich ist. Entweder parallel zu einer bestehenden (meist eingeschlafenen) Beziehung oder aber als Single. Es gibt mehrere Lebens-Situationen in denen man den Drang nach einer Affäre verspüren kann. Für manche ist es das ideale Parnerschafts-System und Sie bleiben Ihr Leben lang bei dieser Art von Beziehungen.

Doch was ist, wenn Ihr den lieben langen Tag an eure Affäre denken müsst? Dann seid Ihr vielleicht doch schon in die „Falle“ getappt. Ihr seid auf dem besten Weg, euch in euren Partner zu verlieben. Das ist aber auch ganz normal. Es ist menschlich. Nur wie geht ihr jetzt mit der Situation um? Sagt ihr es eurer Affäre oder behaltet ihr es für euch? Wenn Ihr es dem oder der Anderen verratet, kann dies schnell zur Abweisung führen. Er oder Sie hatte sich schließlich ganz klar zu dem Thema geäußert. Es wurde klar gemacht, dass es für ihn / sie einfach eine UNVERBINDLICHE Sache sein soll. Keine Gefühle. Dafür hatte er oder sie schließlich keine Zeit. Doch manchmal kommt es eben anders im Leben und da wird eine Affäre einfach ein wenig verbindlicher.

TOP 5 der besten Affären-Portale

Und wenn doch? Auch bei einer Affäre: Gefühle offen ansprechen

Wir raten ganz klar dazu, die Gefühle offen anzusprechen. Gefühle ersticken funktioniert nicht. Das Hirn grübelt die ganze Zeit darüber nach, ob der oder die Andere nicht vielleicht „doch auch genau das Gleiche fühlt“. Selbst wenn es nicht der Fall sein sollte und ihr auf Abweisung stoßen solltet, so habt ihr nach einer Aussprache wenigstens Gewissheit. Das hilft eurem Gehirn mit der Sache abzuschließen. Ihr müsst nun nicht mehr nachdenken „was wäre wenn?“. Weil ihr Klarheit geschaffen habt. Im schlimmsten Fall werdet ihr abgewiesen, aber vielleicht geht es eurem Gegenüber ja genau wie euch und ihr werdet doch ein Paar. Viele Leute möchten keine Partnerschaft, weil Sie sehr schlechte Erfahrungen gesammelt haben oder weil Sie noch nicht bereit sind für eine langfristige Bindung. Entweder weil Sie eine längere Beziehung hinter sich haben oder aber weil Sie sich noch nicht ausreichend ausgetobt haben.

Austoben oder Binden? Eine Frage des Alters

Die wilden „Austober:innen“ findet man verstärkt im Alter von 18-25 Jahren. In diesem Alter haben unsere Großeltern zwar schon geheiratet aber heutzutage ticken die Uhren ein wenig anders. Wer wirklich Ausbildung und Meister oder Bachelor, Master und evtl. sogar noch Promotion durchzieht, der ist nicht selten über 30 wenn er in das richtige Arbeitsleben startet. Und dann direkt nach einem Jahr „Malochen“ gründen die wenisten Menschen direkt eine Familie. Ernsthafte Partnerschaften werden daher eher ab einem Alter von 28 und höher angestrebt. Dies nur einmal nebenbei, wenn Ihr über das Alter eurer Affäre nachdenkt.

TOP 5 der besten Affären-Portale

Affäre, Keinen Stress, Unverbindlichkeit

© Vergleich Partnersuche