Sex am Strand

Sex am Strand

Sex am Strand. Das Ziel vieler Deutscher, wenn Sie im Urlaub sind. Doch das Liebesspiel am Strand kann ganz schön nach Hinten losgehen, wenn man ein paar Dinge nicht beachtet. Wer gerade „von hinten“ gelesen hat ist definitiv urlaubsreif! 🙂

Das Meer. Es rauscht so schön gleichmäßig. Die Wellen schlagen mit Ihrer Kraft gegen die Uferzone. Die Brandung ist zu hören. Bei diesen gleichmäßigen Geräuschen bekommen manche Menschen schon automatisch ein Kopfkino. Die Sonne tut ihr Übriges. Bei 32 Grad im Schatten wird man ganz automatisch empfindlicher für die sexuellen Reize des Partners. Ganz egal wie lange man schon zusammen ist. So geht es zumindest unserer Autorin.

Es gibt allerdings wie gesagt ein paar Dinge, die man beim Sex am Strand unbedingt beachten sollte:

1) Vorbereitung ist alles

Mal eben spontan ist allerhöchstens ein Quickie drin. „Auch geil“, mag der ein oder andere männliche Leser nun denken. Ja klar. Für IHN! Die Frau kann es natürlich auch anmachen, wenn man an einer uneinsehbaren Stelle des Strandes eine schnelle, heimliche Nummer schiebt. Aber ein wenig schöner ist es wohl für alle Beteiligten, wenn man sich ein bisschen vorbereitet. Packt eine Tasche, ähnlich wie für ein Picknick! Wenn ihr eine etwas dickere Auflage habt, mega. Hat man nur meistens im Urlaub nicht dabei. Ein wenig mehr als ein Hotel-Handtuch sollte es aber schon sein, wenn ihr den Sex am Strand genießen wollt. Wir raten mindestens zu einer Decke. Und darauf dann die Handtücher. Ein kaltes Getränk schadet auch nie. Ganz klar.

2.) Sand im Getriebe

Aber nochmal zur Unterlage. Denn wenn ihr nichts unter eurer beider Hintern legt, kommt sehr schnell Sand an Stellen eures Körpers, wo Ihr sie sicher ungerne habt. Nicht nur, dass der Sand während des Sex am Strand BEIDEN ganz schön weh tun kann. Man bekommt ihn auch sehr schlecht wieder entfernt, wenn man sich nicht unbedingt den ganzen Duschkopf unten rein schieben möchte. Das mag bei Männern noch ganz lustig und relativ einfach sein, aber bei uns Frauen ist das einfach nur unangenehm.

3.) Sex am Strand mit kalten Getränken

Klar, Sex am Strand mit einem Sex on the Beach wäre wohl die Krönung. Und ein ziemlich guter Wortwitz. Aber: Wer kann am Strand schon frische Cocktails zubereiten? Entweder geht ihr vor eurem Liebesspiel in eine Standbar und bestellt euch da den absoluten Klassiker. Oder aber ihr nehmt euch eine Kühltasche mit. Darin könnt ihr einen einfacheren Lieblings-Drink ein paar Stunden kalt halten. Und wenn es nur ein paar Bier sind. Wie auch immer ihr es haltet. Mit oder ohne Alkohol. Viel trinken ist wichtig. Wir würden euch Getränke MIT ein wenig Alkohol empfehlen. Es lockert die Stimmung, nimmt etwas die Hemmungen und sorgt somit für ein noch intensiveres Erlebnis.

Aber übertreiben solltet ihr es natürlich nicht. Nicht nur, dass die Potenz irgendwann abnimmt. Es ist auch nicht ganz ungefährlich, in der Sonne zu viel zu trinken. Der Alkohol trocknet aus und euch wird eher schwindelig als im Winter. Aber gut, reicht jetzt auch. Ihr seid schließlich erwachsen und wisst, was ihr tut.

4.) Einen passenden Partner finden

Was nutzt euch die schönste Fantasie? Was bringt das vollste Konto, mit dem ihr quasi jede Reise unternehmen könnt, wenn ihr niemanden habt, mit dem Ihr verreisen könnt? Exakt. Gar nichts. Aber das können wir ja ändern. Wir möchten euch hier 5 Portale fürs Online-Dating vorstellen. Mit deren Hilfe bekommt ihr sicher das ein oder andere Date. Probiert es einfach aus! Viel Spaß beim Online-Dating und hoffentlich bald mit Sex am Strand.

Für endlich Sex am Strand – Unsere TOP 5 Online Dating Portale

Sex am Strand - firstflirts

9,9 / 10

Bald auch Sex on the Beach - babedate

9,8 / 10

Am Strand sagtest du? - instantdate

9,1 / 10

Liebesspiel im Urlaub heuteflirten.de

8,8 / 10

Für heißen Strandsex - schnellchatten.de

8,1 / 10

Sex on the Beach

© Vergleich Partnersuche